Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, gelten weiterhin strenge Hygienemaßnahmen (Handdesinfektion oder Reinigung beim Eintreffen, Spuckschutz zwischen Kind und Therapeutin, regelmäßige Desinfektion der Flächen und Gegenstände).

 

Wir bitten deshalb auch weiterhin darum, dass die Kinder/Jugendliche eigene Schreibsachen mitbringen.

 

Außerdem ist es nach wie vor nicht möglich, in der Praxis zu warten, um räumliche Enge zu vermeiden. Bitte bringen Sie Ihr Kind unmittelbar vor Beginn der vereinbarten Stunde und holen Sie es pünktlich ab.

 

Für weitere Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.